Heringswette

Diese wurde vom Kappelner Verschönerungsverein ins Leben gerufen. Mit den Wetteinsätzen wird ein Beitrag zum Erhalt des Heringszauns geleistet. Viele geladene Prominente und Persönlichkeiten aus ganz Schleswig-Holstein reisen an, um bei der berühmten "Heringswette" mitzumachen. Bei dieser Wette geht es darum, das Gewicht des Fischfangs zu schätzen. Wer an dem realen Fangergebnis am dichtesten dran ist, wird für ein Jahr die Heringskönigin oder der Heringskönig von Kappeln.

Pandemiebedingt fand 2020 und 2021 eine Alternative Heringswette statt. Seitdem findet man überall im Stadtbild von Kappeln Heringe. Sie hängen an Fankleinen über den Straßen der Innenstadt. Gestaltet wurden die bunten Kerlchen von den Kappelner Bürgern und Gästen. Hergestellt wurden sie in einem einzigartigen Inklusionsprojekt von den Kappelner Werkstätten.